Foren-Übersicht Schule Was hat Frau Wels gegen die Schule?

Was hat Frau Wels gegen die Schule?



BeitrÀge: 24
Arme Frau BĂŒttner. Sie hatte doch nicht etwa die Stirn, sich positiv ĂŒber den Wels-ungeliebten Dirk Simon zu Ă€ußern!? Prompt erfuhr sie, was mit Andersdenkenden passiert. Es hagelte Belehrungen, dass nicht etwa aufgrund der mangelnden UnterstĂŒtzung unserer Verwaltung Schulaktionen gefĂ€hrdet sind, sondern es an Frau BĂŒttners UnfĂ€higkeit liege, sich an den richtigen Ansprechpartner zu wenden. In diesem Fall hĂ€tte sie sich an Andre BĂŒlow wenden sollen, der jetzt ĂŒber das Heinersdorfer Feuerwehrauto verfĂŒgt. Allerdings untersteht der Frau Wels und die hatte zuvor die Nutzung des Fahrzeugs fĂŒr die Heinersdorfer Schule abgelehnt. Warum eigentlich?
Wieder etwas, das den BĂŒrgermeister-Wechsel nicht ĂŒberlebt hat.


BeitrÀge: 7
Dass AllgemeingĂŒter nur an ausgewĂ€hlte Personen vergeben werden ist echt eine RechtslĂŒcke. Ist ja fast wie ein Diktator, der alles nach seinem Belieben bestimmen kann. Und das mit einer knappen Mehrheit. Im Bund wĂ€re schon lĂ€ngst ein Misstrauensvotum eingegangen. Wir mĂŒssen wirklich etwas unternehmen Leute =)


BeitrÀge: 14
Misstrauensvotum, ja auf jeden Fall. Ich denke je eher desto besser. Diese Frau muss weg. Wie lange soll sie noch ihr Unwesen in der Gemeinde treiben? Was muss noch alles passieren, um die Leute wach zu rĂŒtteln? Alle die ihr gefĂ€hrlich werden konnten, sind weg oder haben nichts mehr zu sagen. Was hat diese Frau gegen all diese Leute in der Hand, dass sie sich nicht wehren können oder wollen? Haben sie Angst, dass Ihnen RENTE das Haus anzĂŒndet ( zum GlĂŒck sind ja unsere Wehren NOCH ganz gut ausgestattet) oder haben sie Angst, dass Dinge ans Tageslicht kommen, die wir als BĂŒrger nicht wissen sollen oder dĂŒrfen, weil sie in der Vergangenheit auch von ihr profitiert haben? Wer ist diese Frau, warum kann sie so viele Menschen einschĂŒchtern?


BeitrÀge: 2
Frohe Ostern,

wir drehen uns im Kreis, denn nicht Reden oder Schreiben hilft hier, ich wĂ€r fĂŒr ein Flugblatt bzw. es wĂ€re schön, wenn ein Fahrradbote es in die BriefkĂ€sten wirft.
Wir die Gemeindemitglieder kĂ€mpfen fĂŒr die Abwahl der BĂŒrgermeisterin!
Aber wer macht es denn, das Amt Leiten?
Ich glaube Herr Artelt, wird das auch weiter im Interesse der Frau Wels machen, bzw. die Gemeindevertreter kommen ja auch nicht aus sich raus.
Und ich kenne es aus anderen Orten wo die Feuerwehr sich um die Schulen, den Hort oder Kitas kĂŒmmert, mit oder auch ohne Fahrzeuge. Letztens stand erst ein Artikel in der Moz wo Kinder mit der Feuerwehr durch den Ort gefahren wurden.
Also an wem oder was liegt es an unsere Diktatorin Frau BĂŒrgermeisterin Rente Wels, scheiße schreibe ich zu dieser Sache.


Roger


BeitrÀge: 10
Schon mal ĂŒberlegt, wie teuer eine Schule ist? Rente soll wohl auch bereits Gedankenspiele durchgefĂŒhrt haben, die Schule zu schließen und damit den Haushalt aufzubessern. Andererseits versammeln sich dort morgens ein paar Wels-Loyalisten und treffen "wichtige politische" Entscheidungen. Unter anderem auch, wen man mag und verabscheut. Dort entstehen GerĂŒchte aller Art, welche auch von Rente gern aufgegriffen werden. Also gut, machen wir damit ein Ende und schaffen die Schule ab. Scheiß auf die Bildung! Wer braucht diese schon?! Außerdem, das bisschen mehr Fahrtweg zur nĂ€chsten Schule können unsere Kinder verkraften.


(FĂŒr denjenigen, der es noch nicht gemerkt, das war Sarkasmus)


BeitrÀge: 14
Hallo No Name,

wie die muss die arme Frau auch noch am Feiertag "arbeiten" ?
Nur mal zur Richtigstellung, sie hat nichts direkt gegen die Schule, sie hat generell etwas gegen Heinersdorf.
Einen Hort der AbtrĂŒnnigen und Widersacher. Sie ist ja auch nicht nachtragend, aber schliesslich ging es diesem Nest zu DDR-Zeiten schliesslich besser als allen deren Dörfern ringsum.


BeitrÀge: 10
Interessant, dass RW etwas gegen Heinersdorf hat, wo doch soviele Informanten dort stecken bzw. sich dort treffen. ;-)
Aus einigen Berichten weiß ich aber, dass Heinersdorf nicht Rentes Favourite ist, was vermutlich an gewissen Personen mit einigem Einfluss liegt.


BeitrÀge: 14
Vielleicht sollten wir doch mal wieder dazu ĂŒbergehen RenAte Wels zu sagen, sonst wundern sich neue Leser und Mitglieder wieso wir von Rente reden. Nur mal so als Gedanke...

Ansonsten kann ich NoName nur zustimmen, Informanten hat sie auch in diesem "verhassten" Ort mehr als genug, die anderen Leuten das Leben schwer machen wollen.
Schlimm wirds aber erst, wenn Wels-Gegner sich noch gegenseitig das Leben schwer machen aus unsinnigen GrĂŒnden, die auf NebenschauplĂ€tzen ausgetragen werden und wo einer von beiden sich dann doch dazu herablĂ€sst die BĂŒrgermeisterin fĂŒr sich einzuspannen, um sich so abhĂ€ngig zu machen. Nur um eigene niedere Interessen durchzusetzen ... genau so gerĂ€t man in ihre FĂ€nge liebe Leute. Also denkt lieber sehr sehr grĂŒndlich darĂŒber nach ob ihr mit einem anliegen euch an diese Adresse wenden wollt. Vorallem wenn ihr eigentlich wisst wie diese Frau ist und zu was sie fĂ€hig ist.


BeitrÀge: 2
Also ich finde es unerhört wie hier ĂŒber unsere BĂŒrgermeisterin gehetzt wird.
Sie hat einen Namen( und wie wird sie hier genannt Rente,das ihr euch nicht schĂ€mt) und macht ihre Arbeit gut.Aber es gibt immer wieder Leute die es nicht schaffen,Kritik vernĂŒnftig rĂŒberzubringen.Keiner macht alles richtig,dazu sind die Gemeindevertretersitzungen da, um Probleme anzusprechen und zu ihrer Lösung beizutragen. Es ist einfach nur peinlich,wie manche sich benehmen. Auch in meinem Umfeld sind alle der Meinung,dass Frau Wels unserer Gemeinde richtig gut tut. :!:


BeitrÀge: 43
Sehr geehrte Frau Pooch (Lavendel12),

ich verstehe Sie! Als Komplitzin bei den Machenschaften der "RENTE WELS" haben Sie natĂŒrlich Angst auch mit aufzufliegen. Womit werden Sie eigentlich erpresst? Mit Ihrer Vergangenheit? Weiß doch sowieso jeder was fĂŒr ein Schlag Mensch Sie sind!


BeitrÀge: 2
Hallo Zomy,
Ich bin nicht Fr. Pooch. Wie kommen sie darauf.Ich finde es eine Frechheit mir einfach einen Namen zugeben der ihnen gerad so einfĂ€llt. Ich bin ein einfacher BĂŒrger dieser Gemeinde und finde es unmöglich wie hier mit Fr. Wels umgegangen wird. Ich bin nicht bei der Gemeinde angestellt. Das ist hier ein Niveau mit dem ich mich nicht identifiziere. Allso noch mal fĂŒr alle Lavendel 12 ist NICHT Fr. Pooch. Das mĂŒĂŸte ich doch am besten wissen :!:


BeitrÀge: 24
Lavendel 12 kann nicht Frau Pooch sein. Frau Pooch weiß, dass Frau Wels den Namen "Rente Wels" fĂŒr sich selbst im Wahlkampf erschaffen hatte. Lavendel 12 scheint keine Ahnung zu haben. Von nichts.
Sie scheint auch noch nie auf einer Gemeindevertretersitzung gewesen zu sein. Aber! ihr scheint Frau Wels richtig gut zu tun. Bleibt offen, in welcher Höhe?! Und wer noch aus ihrem Umfeld zu den EmpfÀngern gehört. :?:


BeitrÀge: 3
Lavendel12 Frau Pooch

dann brauchen wir uns nicht wundern warum sie Ihres gleichen in den Himmel hebt.
Lasst sie uns beide stĂŒrzen. Ob GV. Poch oder B. Wels.
Wir können auf beide verzichten.

Willi


BeitrÀge: 10
Ich habe Rente Wels in diversen Veranstaltungen bereits erlebt (sowohl öffentlichen mit großem Publikum als auch in kleinerem Rahmen). Dabei sind mir Ihre Machenschaffen aufgefallen. Sie weiß sehr wohl, Leute zu umgarnen und fĂŒr Ihre Zwecke zu mißbrauchen. Daher wird es immer Leute wie Lavendel12 geben.

Das Stimmungsbild gegenĂŒber der BĂŒrgermeisterin Ă€ndert sich aber immer mehr gegen sie. Ich habe schon von mehreren BĂŒrgern und BĂŒrgerinnen gehört, dass diese RW wĂ€hlten, nun aber nicht mehr zufrieden sind. Leider sind es noch vereinzelte Stimmen. Die Masse hat mit der BĂŒrgermeisterin nichts zu tun und ist somit neutral zu werten.

PS: RENTE Wels finde ich schon passend und bleibe auch dabei. ;-)


BeitrÀge: 5
Liebe BĂŒrger,
wussten Sie schon,
dass die Artikel im Waldemar nur gefiltert werden, um Ihnen das Nachdenken zu ersparen?
Wozu sollte Sie die Schulleiterin ĂŒber Probleme in der Zusammenarbeit „Schule-Gemeindeverwaltung“ informieren dĂŒrfen? Das bringt doch nur Unruhe! Sie könnten den Eindruck gewinnen, die BĂŒrgermeisterin unterstĂŒtzt die Schule unzureichend. Seien Sie froh, dass dieser Artikel nicht veröffentlicht wurde und Ihnen das Lesen erspart blieb. Nutzen sie diese Zeit, um die Fotos im Waldemar zu genießen. Die Fotos mit den zufrieden lĂ€chelnden Menschen, die sich die BlumenstrĂ€uße hin und her reichen. Wollen Sie etwa, dass diese Harmonie durch kritische Artikel gestört wird?

Solche Menschen, wie Frau BĂŒttner, die sich offen ĂŒber Defizite in der Gemeinde Ă€ußern, sind nicht erwĂŒnscht. Wie kann sie es wagen, diesen zensierten Artikel in Form eines Informationsbriefes an alle ElternhĂ€user zu verschicken! In diesen Zeiten, wo Mut und RĂŒckgrat so erfolgreich bekĂ€mpft werden!
Frau BĂŒttner ist zwar nicht bei der Gemeinde angestellt und kann nicht diszipliniert werden, aber dennoch wird dieses Verhalten nicht ohne Folgen bleiben.


BeitrÀge: 2
Schulinfo.jpg
Schulinfo.jpg (118.35 KiB) 5743-mal betrachtet


Das hat mein Kind vor einigen Tagen mit aus der Schule gebracht.


ZurĂŒck zu Schule



cron