Foren-Übersicht Kitas Die Heinersdorfer Hortkinder belegten den 1. Platz

Die Heinersdorfer Hortkinder belegten den 1. Platz



BeitrÀge: 124

Ein Riesen-Lob an den Heinersdorfer Hort!!!

Mehr als 1000 Schulen beteiligten sich dieses Jahr beim bundesweiten Aktionswettbewerb
„Schluss mit schmutzig“ der Kampagne "Schulen –Gemeinsam fĂŒr Afrika".

Die Heinersdorfer Hortkinder belegten den 1. Platz

mit ihrem Projekt „HĂ€hnchenkeulen mit Nachgeschmack“.

Bereits im FrĂŒhjahr wurden "die Macherinnen" in Berlin fĂŒr ihre naturwissenschaftlichen Untersuchungen der Auswirkungen von HĂ€hnchenmastanlagen auf Umwelt und Gesundheit ausgezeichnet.
Unsere Hortkinder wurden Landessieger beim Wettbewerb „Forschergeist“.
Bei dem vorgenannten Wettbewerb stand nun im Mittelpunkt, wie unser Konsumverhalten und die resultierenden HĂ€hnchenreste-Exporte die Existenz der afrikanischen Kleinbauern bedrohen.

Heute Nachmittag fand die Auszeichnungsfeier statt. Feierlich wurde der Hauptpreis, die Ausstellung
„Global Players- Spielzeug aus Afrika“ eröffnet, die bis zum 24. November 2014 im Schul-Speiseraum besichtigt werden kann. Vllt. können auch die Schulen/ LehrkrĂ€fte aus der Umgebung, einen Ausflug nach Heinersdorf in die Grundschule planen.

Die Gemeinde wurde durch die KĂ€mmerin Frau Juksch und den Sozialausschussvorsitzenden Herrn Wittig vertreten. Beide richteten sich mit lobenden Worten an die Kinder.

Ich denke, hier wĂ€re ein "Blumenstrauß des Jahres" ( Danke Lutz) fĂŒr den persönlichen Einsatz der Hortleiterin Frau Mosters in Verbindung eines Dankeschönes an die mitwirkenden Kinder und Erzieherkollegen, fĂŒr mich ein "Muss". Ich war Stolz, an dieser Veranstaltung teilnehmen zu dĂŒrfen.

Besonderen Dank an "Peggy"! Ich weiß vieviel Kraft ein solches Programm allen Mitwirkenden abverlangt und habe mich ĂŒber die glĂ€nzenden Augen der Kinder, wie ĂŒber die der teilnehmenden GĂ€ste fĂŒr Euch gefreut.
Die Kinder haben ihr Programm "Hingebungsvoll" vorgefĂŒhrt! Leider standen die SĂ€ulen etwas im Weg.

Eure Ehrung gehört fĂŒr mich als Schule der Gemeinde Steinhöfel unbedinngt in die nĂ€chste Ausgabe der Schulchronik.

Die Gemeindevertreterin Frau Hellmich gratulierte im Namen der Bi HĂ€hnchenfabriken fĂŒr die Leistung und ĂŒberbrachte Blumen fĂŒr die Erzieher und PrĂ€sente fĂŒr die Kinder. Ich denke, auch Frau Hellmich hat viel Freude an den Projekten in der Schule und an der Arbeit mit Euch.

Also, liebe Kinder, Erzieher und Sangesfreunde ich danke fĂŒr den Nachmittag.

Liebe GrĂŒĂŸe

Eure/ Ihre Bettina Lehmann

Achso, natĂŒrlich auch großen Dank an Frau Funke! Hat mir Spaß gemacht mit Euch zu singen.

ZurĂŒck zu Kitas



cron