Foren-Übersicht Sonstiges Unser Grundgesetz

Unser Grundgesetz


Beitrag 24.10.2017 21:23

BeitrÀge: 124

Artikel 5 Grundgesetz

Aktuell
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu Ă€ußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugĂ€nglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewĂ€hrleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Grundgesetz
der Bundesrepublik Deutschland (Volltext)

Beitrag 05.11.2017 12:37

BeitrÀge: 42
Um Frau Lehmanns Beitrag vom 24.10.2017 zu unterstĂŒtzen, schreibe ich diesen Artikel. Nicht umsonst sind vor 28 Jahren viele BĂŒrger der DDR auf die Straße gegangen. Sie kĂ€mpften fĂŒr Demokratie, Selbstbestimmung und Meinungsfreiheit. Dieses hohe Gut darf nicht verloren gehen.
Leider ist in den letzten Jahren der "Falsche Waldemar " zur reinen Hofberichterstattung verkommen.Es herrscht die Zensur wie in tiefsten DDR Zeiten. Achten Sie unter anderem mal auf die Farbgestaltung bei diesem Blatt. NatĂŒrlich muss man abwĂ€gen, ob es sinnvoll ist, jeden Beitrag rein zu bringen, doch kritische BeitrĂ€ge werden generell nicht zugelassen. Wo bleibt da die Meinungsfreiheit?
Pseudonyme sollten bei diesem Forum weiterhin erlaubt sein, ich habe meinen von der ersten Staffel ĂŒbernommen. Leider ist es noch so, dass der Schreibende, der von bestimmten Personen abhĂ€ngig ist, mit unangenehmen Folgen rechnen muss.
Die erste Staffel dieses Forums zeigte nicht nur MissstĂ€nde in der Gemeinde auf, speziell bei der BĂŒrgermeisterin, der Verwaltung und der Gemeindevertretung, sondern wurde teilweise sehr beleidigend zu bestimmten Personen. Das bringt uns nicht weiter und schadet nur diesem Forum. Auch wenn der Frust manchmal sehr groß ist.
Sowohl positives Engagement von Menschen aus unserer Gemeinde oder anderen Orten, wie auch negatives Engagement sollten genannt werden.
Nutzen wir dieses Forum, um der Gemeinde Steinhöfel bei ihrer Entwicklung zu dienen.

Beitrag 05.11.2017 13:16

BeitrÀge: 15
Lieber Forumnutzer,
da kann ich nur zustimmen. Ich hoffe ebenfalls, dass dieses Forum „in der zweiten Staffel“ eine Diskussionsplattform wird, die frei von Beleidigungen ist und ein gewisses Niveau aufweist. Lassen wir die BĂŒrger mitdiskutieren und teilhaben an den Problemen (welche in einer Gemeinde zwangslĂ€ufig entstehen) und suchen wir gemeinsam nach Lösungen. Zum Thema Waldemar dĂŒrfen Sie sich in Heinersdorf (falls Sie einer sind) auf eine kleine Überraschung freuen ;) .


ZurĂŒck zu Sonstiges



cron