Foren-Übersicht Sonstiges Der kleine Waldemar

Der kleine Waldemar


Beitrag 05.11.2017 19:01

Beiträge: 6
Leider wurden im Gemeindeblatt "Der Falsche Waldemar" einige Artikel und Ankündigungen aus Heinersdorf nicht veröffentlicht. Deshalb hier die Infos in einer anderen Variante: https://1drv.ms/f/s!AoNFmbzpHDm4gs8aaTwCfppzspquaA
Dateianhänge
wp_ss_20171105_0003 (2).png
Der kleine Waldemar - Ausgabe 1
wp_ss_20171105_0003 (2).png (143.71 KiB) 115-mal betrachtet

Beitrag 28.11.2017 15:07

Beiträge: 129

"3. Informationsblatt „Der falsche Waldemar“
Seit einiger Zeit kursieren Gerüchte, bei
uns werden Beiträge eingereicht, die wir
mehrfach nicht veröffentlicht haben in
unserem Informationsblatt.
Nein, das ist nicht so. Zurzeit gibt es hier
keinen Artikel, der aus Boshaftigkeit nicht
gedruckt wurde oder mit Absicht zurückgehalten
wurde.
Es gibt hier auch keine Zensur. Inhaltlich
obliegt es nicht uns. Die Gestaltung der
Beiträge würden wir auch niemals ändern.
Salonfähig sollten sie aber schon sein und
mit der Formulierung nicht unterhalb der
Gürtellinie.
„Der falsche Waldemar“ ist sehr gefragt.
Erscheint er mal einen Tag später, fragt
man schon an, wo er bleibt.
Dafür stellen wir in unserem Haushalt
auch einige Finanzen zur Verfügung. Die
Haushalte erhalten ihn kostenlos.
Es gibt so eine Kapazitätsgrenze an Seiten,
die sollte man einhalten. Ist zu ersehen,
dass mal ein Beitrag auch einen Monat
später gedruckt werden kann, um die
Seitenzahl nicht zu überschreiten, setzt
man sich mit demjenigen in Verbindung
und hält Rücksprache.
Hinweisen möchte ich noch auf die vorgegebene
Kapazität mit Anzahl der Fotos.
Richtig ist, dass alles Wichtige, vor allem
aus dem Gemeindegebiet, darin vorrangig
veröffentlicht wird.
Nun gibt es ja den „kleinen Waldemar“.
Darstellungen, Behauptungen, haltlos,
auch auf Seite 1. Seite 3 lässt dann das
Fass überlaufen. Im vierten Absatz findet
sich eine Formulierung, die hier nicht wiedergegeben
werden wird. - Niveaulos und
haltlos, so würde ich es nennen.
Dabei kommt mir der Gedanke, dass
unser Informationsblatt „Der falsche Waldemar“
auf keinen Fall damit in Verbindung
gebracht werden sollte und ziehe
in Erwägung, in der Gemeindevertretung
vorzuschlagen, dann die Namensbezeichnung
für das Gemeindeblatt zu überdenken.
Renate Wels
Bürgermeisterin"


Zurück zu Sonstiges