Foren-├ťbersicht Sonstiges Von Hildegard Vera Kaethner an die B├╝rger der Gemeinde Stein

Von Hildegard Vera Kaethner an die B├╝rger der Gemeinde Stein



Beitr├Ąge: 135

"Von Hildegard Vera Kaethner an die B├╝rger der Gemeinde Steinh├Âfel,

am 20.03.d.J. nahm ich an der Gemeinderatssitzung in Steinh├Âfel teil. Die Sanierung und ├Âffentliche Nutzung des Herrenhauses waren Gegenstand der Sitzung.
Die ehrenwerten Worte des Herrn Budack ( Gemeineratsmitgl. aus Hasenfelde )sind mir noch immer im Ohr:
" Lasst uns eine Politik mit den Heinersdorfern und nicht gegen diese machen !"
In der Gemeinderatssitzung am 24.04.d.J. wurde in Anwesenheit von vielen B├╝rgern , unter anderem auch von Frau Senst und Herrn von Scheven ( Brandenburgisches Landesamt f├╝r Denkmalpflege und Arch├Ąologisches Landesmuseum) der lang ersehnte Beschluss gefasst:
"Im Herrenhaus Heinersdorf soll entsprechend des Konzeptes des B├╝ros trecase ein Begegnungszentrum
( Dorfgemeinschaftshaus) mit R├Ąumen f├╝r Vereine, Senioren, Konzerte, Ausstellungen, Dorfchronik und Feiern entstehen. Die im Haushaltsplanentwurf der Gemeinde f├╝r die Jahre 2014/2015 vorgesehenen Mittel f├╝r ein Dorfgemeinschaftshaus sollen nicht f├╝r den Ausbau der " Feuerwehrscheune", sondern f├╝r das Herrenhaus genutzt werden."
Heute steht als ein wichtiger Beratungs-Punkt der Verkauf des Herrenhauses, welcher von Frau Wels bereits am 24. 04. d. J. vorgetragen wurde, auf der Tagesordnung des Ortsbeirates.

Man kann ├╝ber alle Dinge des Lebens immerw├Ąhrend nachdenken, aber der Spruch: ALLE DINGE HABEN IHRE ZEIT- gilt und die Zeit f├╝r einen Verkauf des Herrenhauses ist vorbei,
UND die Zeit f├╝r die kommunal gef├╝hrte kulturelle Nutzung des Hauses ist gekommen.
Das Herrenhaus in Heinersdorf gilt als ein ├╝ber die Region hinausreichendes Kulturgut und wird neben dem sch├Ânen Steinh├Âfler Schloss einen weiteren kulturell-touristischen Anziehungspunkt darstellen.
Es gilt auch von der Landesregierung d i e F├Ârdergelder einzufordern, die f├╝r regionale Projekte notwendig sind und damit auf die Misere hinzuweisen, dass Gro├čprojekte vielfach zu stark zum Nachteil regionaler Kulturg├╝ter gef├Ârdert werden.
Ich w├╝nsche dem ANLIEGEN des "Heinersdorfer Schlosses" weiterhin viele F├Ârderer und vielleicht k├Ânnen SIE und ich alsbald auf einen diesbez├╝glichen Erfolg ansto├čen. Eine Gelegenheit ist am 13. 06. 2014
um 19. 00 Uhr in dem Heimathaus " Alte Schule" in Kagel- Herr Wolfgang de Bruyn stellt ein Buch aus der Buntbuchreihe ├╝ber fast vergessene Schriftsteller aus der Region vor.
Herzliche Gr├╝├če Hildegard Vera Kaethner - Gemeinde Gr├╝nheide -OT Kagel"

Vielen Dank und gute Besserung an die Verfasserin dieses Beitrages
Ihre Zustimmung vorausgesetzt stelle ich den Beitrag auf Facebook ein.

Liebe Gr├╝├če
Ihre Bettina Lehmann

Zur├╝ck zu Sonstiges



cron